>> Menu


INS LICHT GERÜCKT
JÜDISCHE LEBENSWEGE IM MÜNCHNER WESTEN
EINE SPURENSUCHE IN PASING, OBERMENZING UND AUBING

Die Forschungsergebnisse der Geschichtswerkstatt "Jüdisches Leben in Pasing" werden in einer Ausstellung und einem Buch präsentiert.

AUSSTELLUNG 11.04. - 25.05.2008 in der Pasinger Fabrik,
August-Exter-Str. 1, München-Pasing

ÖFFNUNGSZEITEN: Di - So 16.00 - 20.00 Uhr, Eintritt und Führungen frei

AUSSTELLUNGSFÜHRUNGEN: jeweils Sonntagvormittag um 11.00 Uhr
Sonderführungen: Tel. 089 / 885535

SCHIRMHERRSCHAFT: Frau Präsidentin Charlotte Knobloch

VERANSTALTER: Institut für zukunftsweisende Geschichte e.V.

MITVERANSTALTER: Kulturreferat der Landeshauptstadt München

KOOPERATIONSPARTNER:
Pasinger Fabrik
Münchner Volkshochschule - Stadtbereich West
Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern

AUSSTELLUNGSGESTALTUNG: Florian Raff

KONZEPTION UND INHALT: Geschichtswerkstatt Jüdisches Leben in Pasing

SPENDENKONTO: Institut f. zukunftsweisende Geschichte e.V.
Kto. 4213211, BLZ 70090500, Sparda-Bank München.
Verwendungszweck: Ausstellung Jüdisches Leben Pasing


Geschichtswerkstatt:

e-mail: info*spuren-münchen.de [Bitte den * durch das @-Zeichen ersetzen]
www.juedische-spuren-muenchen-west.de

siehe auch: Impressum


Seitenanfang