>> Menu


Ihr Wissen ist gefragt

Ihre Erfahrungen als Zeitzeugen, Ihre Materialien wie Bilder oder Dokumente können jederzeit noch Eingang in unsere Untersuchungen bzw. das Begleitprogramm finden, wir freuen uns auf interessante Beiträge von Ihnen.

Von vielen der damaligen Opfer haben wir bisher keine Bilder gefunden. Vielleicht gelingt es, in Zusammenhang mit der Ausstellung die Aufmerksamkeit weiterer Kreise auf solche Dokumente zu richten. Vielleicht führt das dazu, dass wir uns ein lebendiges Bild von ihnen machen können - 60 bis 70 Jahre, nachdem sie nach dem Willen der Machthaber für immer aus unserem Gedächtnis verschwinden sollten.